[Ernährung]
[Proteine]
[Kohlenhydrate]
[Fette]
[Ballaststoffe]
[Cholesterin]

 

 

 

Fett, Fette, Lipide


 

Fette Lipide FettFett ist der Nährstoff, der die meisten Kalorien enthält und somit die meiste Energie liefert. Überschüssige Nahrungsfette, die nicht als Energielieferant verbraucht werden, lagert der Körper ein.

Die Art des Fettes wird durch den Gehalt an gesättigten und ungesättigten Fettsäuren bestimmt. die pflanzlichen Fette enthalten meist einen hohen Anteil an ungesättigten (essentiellen) Fettsäuren, tierische Fette enthalten überwiegend gesättigte Fettsäuren. Die Zufuhr von pflanzlichem Fett ist lebensnotwendig, da die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren vom Körper nicht selbst gebildet werden können.

Fett ist auch für die Resorption der fettlöslichen Vitamine notwendig.

Die tägliche Zufuhr von Fett sollte zu je 1/3 aus gesättigten Fettsäuren (z.B. Käse, Fleisch, Wurst), einfach ungesättigten Fettsäuren (z.B. Olivenöl) und mehrfach ungesättigten Fettsäuren (z.B. Sonnenblumenöl) bestehen.

1g Fett liefert ca. 9 kcal.

fettarme Rezepte

Rezepte mit Joghurt und einem geringen Kaloriengehalt.