[Ernährung]
[Getreide]
[Gemüse]
[Obst]
[Getränke]
[Milch u. ä.]
[Fleisch u. ä.]
[Fette u. Öle]

 

 

 

Fette und Öle


 

OlivenölIn der Ernährung wird zwischen sichtbaren und versteckten Fetten (in Fertiggerichten, Wurst, Käse, ...) unterschieden. Zu den sichtbaren Fetten gehören Fette, die als solche auch zu erkennen sind (Fleisch) und die Speisefette und -öle. Sichtbare Fette machen in der Regel etwa die Hälfte der Fettzufuhr aus. Die DGE empfiehlt 15-30g Streichfett in Form von Margarine oder Butter und 10-15g Kochfett in Form von Speiseölen. Diese Empfehlungen werden in Deutschland meisst um einiges überschritten.

Durch Zubereitungsarten wie Dünsten, lassen sich Speisefette ebenso einsparen, wie durch die Verwendung speziell beschichteter Töpfe und Pfannen. Auch die Verwendung von Halbfettmargarine ist möglich. Bei Käse, Fleisch- und Wurstwaren lässt sich die Fettzufuhr durch die gezielte Auswahl magerer Sorten um über 50% reduzieren. Dies kann ohne grosse Umstellung des Essverhaltens schnell mehrere Hundert kcal ausmachen

.

Tipp

.