[Ernährung]
[Max-Planck-Diät]
[Hollywood-Diät]
[Scarsdale-Diät]
[Mayo-Diät]
[Sears-Diät]
[Humplik-Kur]
[3Diät]

 

 

 

Max-Planck-Diät


 

Der Urheber der Max-Planck-Diät ist unbekannt. Das Max-Planck-Institut distanziert sich von dieser Diät enschieden. Obst, einige Gemüsearten, Fleisch, Eier und kleine Mengen Milch sind bei dieser Diät erlaubt, Alkohol ist verboten. So sieht der Speiseplan für die 2-wöchige Diät aus:

1. Tag
Morgens: Kaffee ohne Zucker in beliebiger Menge
Mittags: 2 gekochte Eier, Spinat wenig gesalzen
Abends: 1 großes Steak gegrillt oder 3 Beefsteaks gebraten, grüner Salat und Sellerie

2. Tag
Morgens: Kaffee schwarz ohne Zucker und 1 Brötchen
Mittags: 1 großes Steak, grüner Salat und jegliche Art von Früchten
Abends: Schinken gekocht unbegrenzt

3. Tag
Morgens: Kaffee schwarz ohne Zucker und 1 Brötchen
Mittags: 2 gekochte Eier, Salat und Tomaten
Abends: Schinken gekocht und grüner Salat

4. Tag
Morgens: Kaffee schwarz ohne Zucker und 1 Brötchen
Mittags: 1 gekochtes Ei, Mohrrüben gekocht oder roh und Schweizer Käse
Abends: Früchte und Natur-Joghurt

5. Tag
Morgens: Mohrrüben mit Zitrone und schwarzem Kaffee
Mittags: gedünsteter Fisch und Tomaten
Abends: 1 Steak und grüner Salat

6. Tag
Morgens: Kaffee schwarz und 1 Brötchen
Mittags: gegrilltes Huhn
Abends: 2 gekochte Eier, Mohrrüben

7. Tag
Morgens: Tee mit Zitrone
Mittags: 1 Steak gegrillt, Früchte nach Wahl
Abends: frei nach Wahl

Der Speiseplan ist in beiden Wochen identisch. Aufgrund des unausgewogenen Ernährungsplans entsteht relativ schnell ein Nähr- und Vitalstoffmangel an essentiellen Fettsäuren, Ballaststoffen, Jod und Kalzium. Der hohe Cholesterin- und Eiweisskonsum bei der Max-Planck-Diät erhöht das Risiko für Nierenfunktionsstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Tipp

.