[Ernährung]
[Getreide]
[Gemüse]
[Obst]
[Getränke]
[Milch u. ä.]
[Fleisch u. ä.]
[Fette u. Öle]

 

 

 

Milch und Milchprodukte


 

Die Lieferanten unserer Milch.Milch ist ein sehr gesundes Lebensmittel. Sie wird meisst von der Kuh gewonnen, aber auch Ziegen- und Schafsmilch haben eine gewisse Bedeutung. Um die Milch vor dem Verderben zu schützen und Krankheitserreger abzutöten, wird die Milch erhitzt. Man unterscheidet hier zwischen Pasteurisation, Ultrahocherhitzung und Sterilisation. Bei der Pasteurisation bleiben Geschmack und Vitamingehalt weitgehend erhalten. Bei der Ultrahocherhitzung (mindestens 3 min auf 140°C oder mehr) ist der Verlust an Vitalstoffen schon wesentlich höher. Am stärksten ist dieser Verlust jedoch bei der Sterilisation. Hier wird die Milch nach dem Abfüllen für 20-30 min auf 115-118°C erhitzt.

Milch sollte stets dunkel und kühl aufbewahrt werden. Die DGE empfiehlt eine Zufuhr von täglich 0,5l Milch bzw. Milcherzeugnissen.

Zu den Milcherzeugnissen zählen Quark, Käse, Sahne, Molke, Kondensmilch, Milchmischerzeugnisse und Sauermilchprodukte wie Joghurt, Kefir, Dickmilch und Buttermilch.

Milchmischerzeugnisse sind Produkte auf der Grundlage von Milcherzeugnissen, denen ein Anteil von max. 30% an anderen Lebensmitteln zugesetzt wurde.

Tipp

.