[Ernährung]
[Neurodermitis]

 

 

 

Neurodermitis


 

Neurodermitis ist eine der häufigsten Hauterkrankungen und das Krankheitsbild ist von einem wechselnden, sehr unterschiedlich aussehenden Ekzem geprägt. Ekzeme sind gerötete und schuppende, teilweise auch nässende Hautveränderungen. Neurodermitis tritt oft an Ellenbeugen, Kniekehlen, Nacken, Hals und Gesicht auf.  Trockene, schuppende Haut und sprödes Haar sind typisch. Weiter Symptome sind Juckreiz, deutliche Risse in der Zunge, dünner Stuhlgang, entzündete untere Augenlieder, Haarausfall im äußeren Bereich der Augenbrauen, trockene Lippen und rissige Mundwinkel sowie angeschwollene Lymphknoten.

Das Krankheitsbild der Neurodermitis ist sehr unterschiedlich Im Säuglings- und Kindesalter tritt Neurodermitis oft an den Wangen als eine kleinschuppige Rötung (Milchschorf) auf,  kann aber auch die Arme und Beine und sogar den Körper betreffen. Im Kindesalter tritt Neurodermitis meist in Form von trockene, schuppende und juckende Stellen auf. Bei Erwachsenen kommt es zu Ekzemen an den Streckseiten der Arme und Beine und am Hals .

Drei Krankheitsstadien lassen sich  bei Neurodermitis beobachten. Im ersten Stadium treten Ekzeme neu auf und bleiben bis zu mehreren Wochen bestehen, wodurch sich ältere Hautschäden weiter verschlechtern. Hierbei stehen entzündliche Veränderungen (Rötung, Nässen, Krustenbildung) im Vordergrund. Im zweiten Stadium kommt es zu Rötungen, kleinen Knötchen und zur Schuppung der Haut. Im chronischen (dritten) Stadium der Neurodermitis treten häufig verschiedene Hautveränderungen gleichzeitig auf. Die Felderung der Haut tritt stärker hervor und sie erscheint dicker. Es kann zu vermehrter Schuppung, Verhornung, Hautrissen und zur Veränderung der Hautfarbe kommen.

Neurodermitis durch Vitamin B-Mangel?

B - Vitamine sind für den Stoffwechsel der Haut und der Nerven zuständig. Fehlende B - Vitamine führen zu einem gestörten Stoffwechsel. Die Hautkrankheit Pellagra entsteht häufig dort, wo sehr viel Mais verzehrt wird. Da Mais die Resorption des Vitamin-B-Komplexes im Darm behindert, kann dies zu einem Vitamin-B-Mangel führen.  Die Symptome der Pellagra entsprechen denen der Neurodermitis. Hauptursache ist ein Mangel an Vitamin B2.

 weitere Infos zur Neurodermitis

Joghurt