[Ernährung]
[Proteine]
[essentielle AS]
[nicht essentielle AS]
[Kohlenhydrate]
[Fette]
[Ballaststoffe]
[Cholesterin]

 

 

 

Eiweisse - Proteine


 

Eiweiss (Protein) ist ein aufbauender und energiespendender essentieller Nährstoff. Proteine sind sehr vielfältig zusammengesetzt, da sie aus 20 verschiedenen Aminosäuren aufgebaut sind. Einige dieser Aminosäuren sind essentiell, d.h. der menschliche Körper kann sie nicht selbst bilden. Sie müssen daher mit der Nahrung zugeführt werden. Nicht essentielle Aminosäuren kann der Körper aus den essentiellen Aminosäuren selbst bilden. Weiterhin enthält Eiweiss Stickstoff und Schwefel, zwei essentielle Elemente, die in Fetten und Kohlenhydraten nicht vorkommen.

Proteine müssen täglich mit der Ernährung aufgenommen werden, da sie nur in sehr kleinen Mengen im Körper gespeichert werden können. Der Anteil an Eiweiss in jeder unserer Körperzellen liegt bei über 50% der Trockenmasse. Protein ist der Baustoff sämtlicher Körperzellen und ebenfalls Bestandteil von Blut, Muskeln, Enzymen und von einigen Hormonen.

Der tägliche Bedarf an Eiweiss sollte jeweils zur Hälfte aus tierischem und pflanzlichen Eiweiss gedeckt werden. Günstig sind Kombinationen aus tierischem und pflanzlichen Eiweiss, da sich hierbei die biologische Wertigkeit gegenüber einer einzelnen Proteinquelle erhöht.

Der Eiweissbedarf gesunder Erwachsener wird derzeit mit ca. 0,8g pro kg Körpergewicht angegeben. Kinder, Jugendliche, Schwangere und Stillende sowie Sportler haben einen höheren Eiweissbedarf (bis zu 2g pro kg Körpergewicht).

Ein hoher Anteil an Eiweiss findet sich in:eiermilchprodukte

Milch und Milchprodukten wie Quark, Joghurt, Käse
Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen
 Fleisch, Geflügel, Fisch
 Eier

1g Eiweiss liefert ca. 4 kcal.

Proteinentferner

Pflegemittel für Kontaktlinsen - Proteinentferner - schnell und einfach sauber.

Sportnahrung

Proteine zählen zu den wichtigsten Nährstoffen bei der Sportnahrung. Sie sind häufig Bestandteil von Nahrungsergänzungen.